Antifas raus zum 1. Mai 2019!

Antifas raus zum 1. Mai 2019!

Brummelbrummelbrummel! Es ist wieder soweit: Der erste Mai naht und mit ihm leider auch die Polizeihummeln am Himmel und die Faschoaufmärsche auf der Straße. Doch es gibt auch gute Nachrichten – die zahlreichen deutlichen Proteste, die überall gegen Nazischeisze laut werden. Also macht’s wie unser Käfer hier: Demorucksack packen, zum Protest flattern und den wütenden Mittelfinger ausstrecken!

An – unter anderem – diesen Orten ist Support am 1. Mai 2019 wichtig:

Plauen

Wir haben es schon herausposaunt: Unsere herzige Käfergang macht sich in diesem Jahr auf den Weg nach Plauen. Wir haben dort einen kunterbunten Stand auf der Musikmeile, die der Colorido e.V. und andere coole Initiativen den Nazis vom “III. Weg” entgegen stellen. Von 12 bis 18 Uhr könnt ihr dort eine gute Zeit haben und die Menschen in Plauen unterstützen, die sich gegen die Faschos dort wehren. Außerdem startet die “Initiative Nie Wieder” um 10 Uhr eine antifaschistische Demonstration am Oberen Bahnhof. Wir schließen uns den Aktivist*innen an und hoffen auf viele dezentrale Aktionskäfer, die auf die Straßen flattern und die Nazis am Laufen hindern.

Mehr Informationen zur neonazistischen Kleinstpartei “III. Weg” gibt’s zum Beispiel bei MOBIT: https://mobit.org/was-steckt-hinter-der-partei-der-dritte-weg/

Wer aus Leipzig anreist, schließt sich am besten der gemeinsamen Zugfahrt von Leipzig nimmt Platz an.

Aktuelle Infos bekommt ihr auf Twitter beim Actionticker.

Fight Nazis! Am 1. Mai 2019

Dresden

Die Neonazis von der NPD und ihrer Jugendorganisation “Junge Nationalisten” wollen am 1. Mai am Dresdner Bahnhof Neustadt demonstrieren. Klaro, dass Dresden Nazifrei was dagegen hat! Auch hier ist wildes Schwirren angesagt: Mit einer Demonstration vom Alaunplatz zum Bahnhof Neustadt und wilden dezentralen Flattereien können Antifaschist*innen ein deutliches Zeichen setzen – und etwas dagegen tun, dass die Faschos ungestört hetzen können. Um 10 Uhr geht’s los!

Mehr Infos gibt’s bei Dresden Nazifrei.

Chemnitz

Ach Chemnitz, du schon wieder! War ja fast klar, dass die Faschobande rund um AfD und Pro Chemnitz weiterhin versucht, in der Stadt aktiv zu bleiben, in der sie im vergangenen Sommer wochenlang Gewalt ausgeübt haben. Zur Kundgebung geladen sind Beatrix von Storch, der Europawahlkandidat Maximilian Krah und Sachsen-AfD-Chef Jörg Urban. Selbstverständlich lassen engagierte Chemnitzer*innen sie dabei nicht ungestört!

“Aufstehen gegen Rassismus” und der DGB Südwestsachsen rufen zur Gegendemo auf. Start ist um 9 Uhr am Karl-Marx-Kopf (Sammeln ab 8:30 Uhr), dann läuft die Demonstration zum Neumarkt, wo die Maikundgebung des DGB stattfindet.

Dazu gibt es ein Facebook-Event.

Am 1. Mai 2019 Nazis die Mittelfinger zeigen!

Erfurt

Ihr antifaschistischen Käferlein, kommet nach Erfurt! Seit Monaten ist klar, dass die AfD dort eine Bundesweite Großdemo aufziehen und den Landtagswahlkampf in den ostdeutschen Bundesländern starten will. Seit Monaten ist aber auch genauso klar: Nix is! Unter dem Motto “Alles muss man selber machen” kündigen Antifaschist*innen aus allen Himmelsrichtungen an, laut und deutlich zu protestieren – und den Nazis ordentlich den Tag zu versauen. Start ist um 9 Uhr vor der Staatskanzlei

Mehr Informationen gibt es auf: https://doityourself.noblogs.org/

Aus Leipzig organisiert Prisma eine gemeinsame Zuganreise. Wer mitflattern will, muss früh aufstehen: Um 7 Uhr geht’s am Hauptbahnhof auf Gleis 7 los.

Leipzig

Leipzig?! Jap, dieses Jahr krabbelt wohl auch Leipzig auf die Liste der Städte, in denen Faschos am 1. Mai aufmarschieren wollen. Die AfD-Abspaltung “Aufbruch deutscher Patrioten” (AdP) rund um André Poggenburg hat angekündigt, in Connewitz aufzumarschieren. Selbstverständlich nicht ohne Widerspruch! Sollten die AdP tatsächlich in der Wolfgang-Heinze-Straße und / oder vorm Linxxnet aufkreuzen, ist bereits Protest angekündigt. Hier gilt es, die Fühlerchen auszustrecken und aufmerksam zu bleiben, wo Protest gegen Nazimist nötig und möglich ist.

Aktuell (Stand 30.04.2019) mobilisieren die Faschos zu Simsonplatz Connewitz war wohl nix – aber Protest bleibt trotzdem nötig!

Leipzig nimmt Platz organisiert ab 9:30 Uhr eine Protestkundgebung – ebenfalls auf dem Simsonplatz, vor dem Bundesverwaltungsgericht.

Antifas raus zum 1. Mai 2019!

Originalbilder: Krzysztof  Niewolny

Schreibe einen Kommentar