“Shake it up!” – Antifaschistische Herzigkeit am 21.4.2018 in Schnellroda

Antifaschistische Herzigkeit am 21.4.2018 in Schnellroda

Sattelt die Ziege, packt die Lunchpakete und bringt mit dem Kollektiv “IfS dichtmachen” (und auch mit uns, hihi!) Schnellroda zum Tanzen!

Am 21. April 2018 findet dort nämlich ab 11:00 Uhr das antifaschistische Festival “Shake it up! Die Verhältnisse zum Tanzen bringen” statt!

“Wir wollen dem IfS und dem Verlag Antaios etwas entgegensetzen. Widerstand gegen die “neue” Rechte lässt sich unserer Meinung nach nicht nur in Großstädten realisieren, sondern muss auch in ländlichere Regionen getragen werden, um die vermeintliche rechte Komfortzone für die Rechten unbequemer zu machen.”

…schreiben die Veranstaltenden und meinen das auch so: Denn in das ruhige Dörfchen, indem es sich Götz Kubitschek und Ellen “Kositza” mit Familie und rechtsradikalem Anhang gemütlich gemacht haben, wird an diesem Tag eine starke antifaschistische Aktion getragen. Geplant sind Vorträge, ein familienfreundliches Programm und zum krönenden Abschluss schließlich Konzerte von

S.U.F.F.
Strom & Wasser
Banda Internationale
Todeskommando Atomsturm
Kafvka
Kobito

…da kann nicht mal die Ziege meckern!

Wir sind mit von der Partie und haben natürlich einige Herzigkeiten im Gepäck, die wir gegen Spenden – die wiederum weiter an das Kollektiv “IfS dichtmachen” gehen – mit euch tauschen.

Anreisen könnt ihr mit einem Bus, der um 12 Uhr in Halle losdüst, per Auto (Fahrgemeinschaften sind eine feine Sache ❤) oder per Zug. Weshalb ihr wirklich unbedingt fahren solltet, wie genau die Anreisemöglichkeiten aussehen und das vollständige Programm findet ihr hier:

https://ifsdichtmachen.noblogs.org/

Also: Hin da!

Antifaschistische Herzigkeit am 21.4.2018 in Schnellroda

Friendly Reminder

Am gleichen Tag findet im sächsischen Ostritz der Protest der Initiative “Rechts rockt nicht!” gegen das neonazistische “Schild & Schwert”-Festival statt. Dort gibt’s ebenfalls klasse Musik und vor allem eine wichtige antifaschistische Protestaktion. Wir freuen uns riesig, dass wir an diesem Tag auf zwei Festivals gleichzeitig tanzen und zwei großartige Initiativen unterstützen können. Wohin geht’s für euch?

Originalbild von Patryk Sobczak

Schreibe einen Kommentar