„Uns is zu vieles entgangen, Wie dass alle Mächtigen der Geschichte den gleichen dreizehn Blutlinien entstammen. Von Babylon zu den ägyptischen Pharaonen, Trägern der europäischen und britischen Adelskronen, Bis hin zu Politik und US-Präsidenten, All jene, die die Geschicke der Welt geschäftsmännisch lenkten. War’n alles letztendlich Menschen vom Blut eines Dämonen, Die ihre Kraft aus ihm schon seit Urzeiten bezogen.“ (Kollegah – Apokalypse)

„Uns is zu vieles entgangen, Wie dass alle Mächtigen der Geschichte den gleichen dreizehn Blutlinien entstammen. Von Babylon zu den ägyptischen Pharaonen, Trägern der europäischen und britischen Adelskronen, Bis hin zu Politik und US-Präsidenten, All jene, die die Geschicke der Welt geschäftsmännisch lenkten. War’n alles letztendlich Menschen vom Blut eines Dämonen, Die ihre Kraft aus ihm schon seit Urzeiten bezogen.“ (Kollegah – Apokalypse)

„Uns is zu vieles entgangen,
Wie dass alle Mächtigen der Geschichte den
gleichen dreizehn Blutlinien entstammen.
Von Babylon zu den ägyptischen Pharaonen,
Trägern der europäischen und britischen Adelskronen,
Bis hin zu Politik und US-Präsidenten,
All jene, die die Geschicke der Welt
geschäftsmännisch lenkten.
War’n alles letztendlich Menschen vom Blut eines
Dämonen, Die ihre Kraft aus ihm schon
seit Urzeiten bezogen.“
(Kollegah – Apokalypse)